Tourenvarainte 3

 

Romantik im Harz

 

Dieser Tourvorschlag ist zu jeder Jahreszeit zu realisieren. Ihre Gäste sollen die romantische Seite des Harzes kennenlernen: zum einen die Natur, die besonders im Nationalpark Harz, rund um den Brocken, besonders ursprünglich und schön ist, zum anderen die historischen Altstädte mit ihrer Fachwerkromantik und nicht zuletzt das Einsenbahnnetz der noch immer dampfbetriebenen Harzer Schmalspurbahn. Den krönenden Abschluss bildet ein Essen am Kamin in unserem Wintergarten.

 

 

 

 
     

 

 

 

 
           
           

 

 

     
   

Wernigerode - Altstadt

Die Tour beginnt mit einer Stadtführung durch die Altstadt von Wernigerode. Dabei werden Sie viel Interessantes erfahren, waren doch die Fürsten von Stolberg-Wernigerode u.a. durch ihre Verbindung mit  Reichskanzler Otto von Bismarck in der deutschen Geschichte des 19. Jahrhundert nicht gerade unbedeutend und eines der reichsten Fürstenhäuser. Dies hat die Entwicklung von Stadt und Umland maßgeblich und in bis heute günstiger Weise geprägt, wie das Wernigeröder Schloss mit zugehörigem Lustgarten und Orangerie sowie die traumhafte Fachwerkarchitektur belegen.


Fahrt mit der Dampfeisenbahn

Vom Bahnhof Wernigerode oder Wernigerode Westerntor geht es mit der Harzer Schmalspurbahn bis nach Schierke oder Elend, wo der Bus die Reisenden wieder in Empfang nimmt und nach Mandelholz fährt.
Das ist Dampfeisenbahnromantik pur!
Es geht den Berg hinauf nach Schierke: Während der Heizer kräftig zu tun hat, genießen Sie die Fahrt in den historischen Waggons. Natürlich ist die Fahrt im Winter noch ein wenig malerischer, wenn der Schnee (ohne Garantie) auf den Baumwipfeln liegt.
Indem die Fahrt nicht bis zur Endstation auf dem Brockengipfel führt, verringern sich die Fahrtpreise ganz erheblich.


Weihnachtsmärkte

Der Nordharz hat sich in den letzten Jahren immer mehr zum Weihnachtsland entwickelt. Die Weihnachtsmärkte in Goslar, Wernigerode und Quedlinburg vermitteln inmitten ihrer Fachwerkkulisse das märchenhafte und wohl mustergültige Bild eines deutschen Weihnachtsmarktes.
Quedlinburg bietet seinen Besuchern während der Weihnachtszeit ein besonderes Erlebnis: An ausgewählten Terminen öffnen die Höfe in der historischen Altstadt ihre Tore, um den sog. ,,Advent in den Höfen" zu begehen: Ein buntes Zusammenkommen von Kunsthandwerk, individuellen Imbissmöglichkeiten und kulturellen Programmpunkten.

 

Abend am Kamin

Bei Ihrer anschliessenden Ankunft in Mandelholz ist natürlich alles für Sie eingerichtet:  Das Feuer im Kamin prasselt, Essen und die Getränke stehen bereit.
Im Herbst oder Winter empfehlen wir unser Gänsebüfett oder zum Beispiel: Grünkohl mit Backschinken, am Tisch geschnitten und serviert, dazu Mandelhölzer Heidelbeeren und Feuerstein-Mousse oder Torte.
Getränke nach eigener Wahl.
Auf Wunsch ist dezente Livemusik immer möglich, natürlich auch zum Tanz.
Ihre Gäste werden den Harz wirklich romantisch kennenlernen und hoffentlich mit Ihnen bald einmal wieder kommen.